Start in die Herbstferien

Zum Start in die Herbstferien initiierten Frau Jobst und Frau Schmidt eine „Spielestunde“ in der Turnhalle. Die Kinder der dritten und der vierten Klasse brachten verschiedenste Gesellschaftsspiele mit. Diese wurden dann auf „Spielinseln“ in der Turnhalle aufgebaut und gemeinsam bespielt. Alle fanden, dass dies ein prima Start in die Ferien war sowie eine gelungene Belohnung für den ersten anstrengenden Lernabschnitt in der neuen Jahrgangsstufe.

Besuch bei Bürgermeister Werner Langhans

Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichtes lernten die Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse vieles über die Gemeinde. Um die Aufgaben einer Kommune genauer kennenzulernen besuchten sie zusammen mit Frau Schmidt den Bürgermeister Werner Langhans im Rathaus. Mit einer umfangreichen Fragensammlung hatten sich die Kinder auf den Besuch vorbereitet. Ihre Fragen durften sie direkt an den Bürgermeister stellen. Herr Bürgermeister Langhans gab einen Überblick über die Arbeit in der Stadtverwaltung bzw. im Gemeinderat. Auch der Sitzungssaal des Rathauses konnte unter die Lupe genommen werden.

Die Klassensprecher überreichten Herrn Langhans als Dankeschön ein Gruppenbild, welches am Gedächstnisstein zur Erhebungsfeier des Mittelzentrums aufgenommen wurde.

Als krönenden Abschluss besuchte die vierte Klasse bei strahlendem Sonnenschein noch den Generationenspielplatz und nutzte diesen für eine ausgiebige sportliche Pause.

Wandertag zum Hermann-Oberth-Raumfahrt-Museum

Die dritte und vierte Klasse haben dieses Jahr den Wandertag im Herbst genutzt, um das Hermann-Oberth-Raumfahrt-Museum in Feucht zu besuchen. Das 1971 gegründete Museum erinnert an das Lebenswerk des berühmten Raketenpioniers Hermann Oberth. Bei der Führung gab es für unsere Schülerinnen und Schüler nicht nur interessante Exponate zu bewundern, sondern es wurden auch vielfältige Versuche durchgeführt, die u.a. physikalische Gesetzmäßigkeiten anschaulich erklärten.
Der Wandertag gefiel uns sehr gut und war eine gelungene Abwechslung zum Schulalltag.