Sportfest

Ein dreifaches Hipp-Hipp-Hurra

Mit diesem Ruf begann für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Röthenbach St. Wolfgang am Kirchweih-Freitag, dem 3. Juli, das langersehnte traditionelle Sportfest.

Bei stahlendem Sonnenschein und hitzerekord-verdächtigen Temperaturen versammelte sich die Schulgemeinschaft mit vielen fleißigen Helfern auf dem Pausehof der Schule. Nach der Begrüßung durch die Rektorin Frau Braun und der anschließenden gemeinsamen sportlichen Erwärmung starteten die altersgemischten Riegen zu den leichtathletischen Disziplinen.

Auch in diesem Jahr waren der Ausdauerlauf, der Weitwurf, der Sprint und der Weitsprung wieder in verschiedene attraktive Spielformen eingebunden. Nach einer ausgiebigen Pause im Schatten führte die vierte Klasse eine kleine Choreographie im Seilspringen auf, die sie im Rahmen des Rope-Skipping Programmes zusammen mit Frau Schmidt einstudiert hatten.

Während nun hinter den Kulissen fleißig gerechnet und Urkunden für die siegreichen Mannschaften geschrieben wurden begann für die Schüler das Spieleprogramm. Neben Sackhüpfen und Gummitwist hatte sich Frau Schmidt auch drei völlig neue Spiele einfallen lassen: Bei der „Stacking-Staffel“ musste man Becher nach einer kurzen Laufstrecke um die Wette stapeln, beim „Fackellauf“ war vor allem Geschick gefragt und das Spiel „Balla-Balla“ erforderte von den Sportlern zunächst eine Selbsteinschätzung, denn man musste so viele Bälle transportieren wie man fehlerfrei tragen konnte.

Bei der abschließenden Siegerehrung freuten sich alle Kinder über Medaillen, die besten drei Riegen erhielten zusätzlich noch eine Urkunde. Den vielen fleißigen Helfern, die als Riegenführer oder an den Stationen den sportlichen Wettkampf unterstützten sei an dieser Stelle nochmals ebenso gedankt, wie der Organisatorin des gelungenen Sportfestes Frau Schmidt.

Von: S. Braun (Rektorin), Freitag, 04. September 2015