Beginn des Ernährungsführerscheins : Richtige Ernährung will gelernt sein

Die Schüler der dritten Klasse werden sich im März / April auf den Ernährungsführerschein vorbereiten.
In der ersten Doppelstunde besprach Frau Schaefer, die Fachberaterin für Ernährung und Gestaltung mit den Kindern die Grundlagen einer gesunden Ernährung. Kater Cook – die Leitfigur des Projektes – brachte den Schülerinnen und Schülern die Ernährungspyramide näher und erklärte die organisatorischen Rahmenbedingungen und Arbeitstechniken in der Küche. Im Anschluss durften die Kinder lustige Brotgesichter mit gesunden Zutaten erstellen. Dabei kam auch eine genauere Untersuchung verschiedener Brotsorten nach Aussehen, Duft und Geschmack nicht zu kurz.
Höhepunkt dieser und sicher auch der noch folgenden Einheiten war bzw. wird das Verzehren der selbstgemachten Speisen an einem schön gedeckten Tisch sein.

In den folgenden Stunden wird ein kurzer Theorieteil mit der Zubereitung verschiedener Gerichte wie Knabbergemüse mit Schnittlauchquark, kunterbuntem Nudelsalat sowie Obstsalat ergänzt.
Zu jeder Unterrichtsstunde haben sich auch schon jetzt freiwillige Eltern und Großeltern angemeldet, um die jungen Köche zu unterstützen.
Vielen Dank dafür !

Als krönenden Abschluss des Ernährungsführerscheins werden die Drittklässler im April nach bestandener Prüfung ihr neu erworbenes Wissen den Schülern unserer restlichen Klassen präsentierten. Selbst zubereitete Obstspieße werden schließlich als kleine Stärkung an die Mitschüler verteilt. Der Kochkurs ist für die Kinder nicht nur ein großer Spaß, sondern verdeutlicht auch, wie eine gesunde und leckere Ernährung aussehen sollte.

Ein herzliches Dankeschön geht an den Elternbeirat, der sich mit einem großzügigen Zuschuss an dem Projekt beteiligt und die vielen Helfer.

S. Schmidt